18.12.2009, von Yannick Edelmann

Was tun nach einem Flugzeug-Unglück?

Gelegenheit, auf diese Frage Antworten zu finden, bot sich für die Ortsverbände Ladenburg, Mannheim und Wiesloch-Walldorf vom 18. bis 19.12.2009. Auf dem Mannheimer Flughafen ergab sich die einmalige Möglichkeit, an einem ausrangierten Flugzeug vom Typ DO328 vor der Verschrottung die verschiedenen Gerätschaften des THW zu erproben. In einer Zwei-Tages-Übung wurden die verschiedenen Möglichkeiten, um sich Zugang zum Passagier-Raum der Maschine zu verschaffen, trainiert und erprobt. Dabei kam, neben den diversen Sägen, Trennschleifern und Rettungsgeräten der Bergungsgruppen, auch schweres Gerät, wie das Bergeräumgerät der Fachgruppe Räumen (OV Wiesloch-Walldorf) zum Einsatz.

Nach zwei Tagen harter Arbeit in schwerem Schneetreiben war von dem Flugzeug nicht mehr viel übrig. Für die Retter hat sich die Übung in jedem Falle gelohnt. Sie sind nun für den Ernstfall gerüstet, um auch bei einem Flugzeug-Unglück Technische Hilfe leisten zu können.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: