Ladenburg, 05.09.2021

Übung des TZ

Ladenburg. „Durch andauernde Trockenheit in der Rhein-Neckar Region, benötigt die Stadt Ladenburg für die Bewässerung der Grünanlagen zwingend Wasser.“ lautet der für das Übungsszenario vorgesehene Einsatzauftrag.

Für die über Neun Meter lange, freitragende EGS Konstruktion wird allerhand Material benötigt - welches vom Kraftfahrer zuverlässig bereitgestellt und abgeladen wird.

Die Zusammenarbeit mit den einzelnen Fachgruppen und Gerätschaften muss stets geübt werden um im Einsatzfall schnell und sicher handeln zu können. Aus diesem Grund ist das Technische Hilfswerk aus Ladenburg vergangenen Samstag auf die Festwiese der Stadt gefahren und hat zusammen mit der FGr. W/P (Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen) und der Bergungsgruppe mittels EGS (Einsatzgerüstsystem) zusammen geübt.

 

Hierzu musste zunächst eine geeignete stelle zur Wasserentnahme ausfindig gemacht werden. Da der angrenzende Gehweg „zerstört“ wurde laut Übungsauftrag, musste mithilfe einer schiefen Ebene eine Behelfs Konstruktion errichtet werden um anschließend den Schlauch darüber legen zu können.

 

Im weiteren Verlauf wurde eine 9m lange freitragende EGS Konstruktion errichtet um später dann die Schläuche auch über Vertiefungen verlegen zu können. Das Einsatzgerüstsystem besteht insgesamt aus Teil 1-5 welches auch fast restlos für diese Konstruktion benötigt wurde. Im Normalfall wird kein kleiner Schlauch hierüber gelegt, sondern der große Wasserschlauch der Schmutzwasserpumpe des Ortsverbands Ladenburg mit einer Gesamtwasserförderleistung von über 15.000l/min.

 

Durch die vergangenen Corona Einschränkungen war der Übungsbetrieb im Ortsverband für über 1,5 Jahre quasi auf Eis gelegt. Gruppenführer der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen - Sören Wegner: „Es ist sehr wichtig immer und immer wieder das Zusammenspiel der einzelnen Fachgruppen und deren einzigartigen Gerätschaften zu üben. Im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen!“


  • Für die über Neun Meter lange, freitragende EGS Konstruktion wird allerhand Material benötigt - welches vom Kraftfahrer zuverlässig bereitgestellt und abgeladen wird.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: