Mannheim, 09.08.2020, von Daniel Rubusch / Mediateam LVBW

Neuigkeiten aus dem Bereich der Ausbildung

Ladenburg. Schon im März begann für einige Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes in Ladenburg die Fort- sowie Weiterbildungszeit. Doch durch die damaligen Corona-Einschränkungen mussten sämtliche Ausbildungen pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt wiederaufgenommen werden.

Gleitschutzketten anlegen am MTW OV

Auch das richtige anlegen von Gleitschutzketten muss geübt sein und ist ein fester Bestandteil der Kraftfahrer Ausbildung im Technischen Hilfswerk.

Im August haben insgesamt fünf der ehrenamtlich aktiven Helferinnen und Helfer des in Ladenburg ansässigen Ortsverbandes des Technischen Hilfswerks ihre zuvor begonnenen Ausbildungen wiederaufnehmen können und haben diese mit Bravour bestanden!

 

Sanitätsausbildung

So begann im benachbarten THW Ortsverband Neckargemünd aus dem Mannheimer Regionalbereich bereits Anfang März die Ausbildung zum Sanitätshelfer und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer konnten die insgesamt 48 Ausbildungsstunden vergangenes Wochenende nun endlich erfolgreich beenden.

Die Sanitätsausbildung ist eine wichtige Zusatzqualifikation für die ehrenamtlichen THW-Helfer. Sie übernehmen die Erstversorgung von Betroffenen und auch die Sicherung der eigenen Einsatzkräfte. Neben den Basics, wie der stabilen Seitenlage, mussten auch die medizinischen Themen wie Schädel-Hirn-, Poly- und auch Thorax-Traumata, thermische Schäden und auch der sichere Umgang mit Blutdruck- und Blutzuckermessgeräten geübt werden.

Am vergangenen Samstag mussten die Helferinnen und Helfer dann in theoretischen und praktischen Prüfungen ihr frisch erlangtes Wissen unter Beweis stellen.

 

Kraftfahrerausbildung

Außerdem fand in der Regionalstelle Mannheim die Bereichsausbildung Kraftfahrer Teil I statt, welche drei der in Ladenburg ansässigen Helfer besuchten.

Hier wurden die Paragraphen 35 und 38 StVO, welche die Regelung von Sonder- und Wegerechten im Straßenverkehr beinhalten, genauestens unter die Lupe genommen. Auch die Ladungssicherung war in dieser Bereichsausbildung ein sehr großes und wichtiges Thema. Nach insgesamt drei sehr „trockenen” Theorieteilen ging es nun samstags auf die Straße. Neben dem richtigen Einweisen, Absichern einer Unfallstelle oder dem Rangieren mit Anhängern war es sehr wichtig das „Verhalten und Fahren im Verband“ zu üben. Nachdem auch der praktische Teil zur vollsten Zufriedenheit des Bereichsausbilders Kraftfahrer Christian Geier, hauptamtlich in der Regionalstelle Mannheim, absolviert wurde, wurden die frisch gebackenen Kraftfahrer zu später Stunde in ihre jeweiligen Unterkünfte entlassen und sind nun befugt auch Fahrzeuge des Technischen Hilfswerks zu führen.

 

“Lebenslanges Lernen” ist ein zentraler Bestandteil der Kompetenzentwicklung im Technischen Hilfswerk. Deswegen ist es wichtig und gut, dass sich unsere Helfer aktiv für Fort- und Weiterbildungen bereiterklären. Egal in welchem Alter. Denn nur so kann das Technische Hilfswerk ein solider Baustein des Bevölkerungsschutzes sein.


  • Gleitschutzketten anlegen am MTW OV

  • Auch das richtige anlegen von Gleitschutzketten muss geübt sein und ist ein fester Bestandteil der Kraftfahrer Ausbildung im Technischen Hilfswerk.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: