Mannheim, 03.12.2016, von Stefan Gall

Einsatz 16/2016: Großbrand in Mannheimer Hafengebiet

Ein Großbrand in einem Schrottverarbeitenden Betrieb im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt forderte am Freitagabend den Einsatz des THW. Die 40 Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Heidelberg, Ladenburg und Mannheim pumpten das Löschwasser ab, leuchteten die Einsatzstelle aus und sorgten für die Verpflegung der eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und THW.

THW-Kräfte beim Rüsten der Tauchpumpen

Zu Beginn des Einsatzes wurde lediglich der Ladenburger Baufachberater mit dem Zugtrupp als unterstützende Einheit durch die Berufsfeuerwehr Mannheim angefordert. Nach einer Einweisung in die Lage und eine Sichtung der Einsatzstelle wurde die Einsatzbereitschaft für den ESS-Trupp sowie die 1. Bergungsgruppe ausgesprochen. Zeitgleich wurde die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen alarmiert um das sich anstauende Löschwasser aus Gräben und Schächten der Entsorgung zuzuführen.

Im Laufe des Einsatzes wurde schließlich durch den Ladenburger Zugtrupp die Einsatzabschnittsleitung THW gebildet. Zusammen mit dem Mannheimer THW Zugführer wurde schließlich die Fachgruppe Logistik-Verpflegung sowie die Fachgruppe Beleuchtung aus Mannheim alarmiert. Die Köche aus Mannheim verpflegten die eingesetzten Kräfte von Feuerwehr und THW während die Fachgruppe Beleuchtung an mehreren Stellen die Einsatzstelle taghell ausleuchteten.

Die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen konnte mit mehreren Tauchpumpen und Schmutzwasserkreiselpumpen  schlagkräftig gegen das sich anstauende Löschwasser vorgehen. Durchschnittlich wurden 6.200 Liter/Minute Förderleistung zur Abführung des Löschwassers eingesetzt.

Im Laufe der Nacht wurden die Kräfte der Fachgruppe Beleuchtung durch Kräfte aus dem Ortsverband Heidelberg ausgelöst. 

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte gegen 1:30 Uhr der Einsatz beendet werden.

Zeit: 14:47 bis 1:30 Uhr

Eingesetzte Helfer: 22

Eingesetzte Kfz.: MTW ZTr, GKW1, MLW4


  • THW-Kräfte beim Rüsten der Tauchpumpen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: