Ziegelhausen, 31.12.2017, von Stefan Gall

Einsatz 14/2017: ESS-Überwachung und Baufachberatung

Unterstützungseinsatz für die Feuerwehr Heidelberg nach einem Gebäudeschaden durch Hangrutsch.

Mit lasergestützter Messtechnik wurde der Hangrutsch überwacht.

Am Sonntagmorgen gegen 09:27 Uhr wurde der ESS-Trupp mit Baufachberater des THW Ladenburg von der Berufsfeuerwehr Heidelberg über die ILS Rhein Neckar in Ladenburg zu einem Gebäudeschaden nach Hangrutsch nach Heidelberg-Ziegelhausen alarmiert.

Durch einen Hangrutsch wurde der Zugang zu einem Gebäude sowie eine Garagenanlage des danebenliegenden Grundstückes verschüttet. Die Anwohner waren schon von der Feuerwehr mittels Drehleiter evakuiert worden. Akute Gefährdung ging von Findlingen aus, welche aus dem darüber liegenden Grundstück auf das Gebäude in Hanglage zu rutschen drohten.

Mit der hochpräzisen Lasermessausstattung wurden die Findlinge während des Einsatzes kontinuierlich überwacht. Mittels Spezialsoftware wurde die relative Bewegung verfolgt. Im gesamten Überwachungszeitraum konnte keine Bewegung der Findlinge festgestellt werden. Da im ESS-Trupp eine hauptamtliche Geologin zur Verfügung stand wurde nochmals über eine Sicherung des Hangrutsches beraten. Da mit THW-Mitteln keine ausreichende Sicherung möglich gewesen wäre wurde eine Fachfirma mit hinzugezogen.

Aufgrund den komplexen Gegebenheiten und dem unverändert durchnässten Erdreich wurde von einer Sofortmaßnahme abgesehen. 

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte gegen 15:00 Uhr der Einsatz beendet werden.

Zeit: 09:27 bis 15:00 Uhr

Eingesetzte Helfer: 9

Eingesetzte Kfz.: MTW ZTr, MTW OV


  • Mit lasergestützter Messtechnik wurde der Hangrutsch überwacht.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: