Grundausbildungsgruppe

Die Grundausbildungsgruppe ist eine eigenständige Einrichtung im Ortsverband. In der Grundausbildungsgruppe wird die Einsatzbefähigung (Grundausbildung) der Helfer des THW hergestellt. Die organisatorische Betreuung sowie die Dienst- und Fachaufsicht erfolgt durch den Ausbildungsbeauftragten.

Neu im THW aufgenommene Helferinnen und Helfer nehmen zunächst an der sogenannten Grundausbildung teil. Diese Ausbildung hat einen Umfang von ca. 73 Stunden und bringt den Helfern die wichtigsten Grundlagen zum THW, seiner Ausrüstung und seiner Arbeitsmethoden bei.

Im Rahmen dieser sich über ein halbes Jahr erstreckenden Ausbildung lernen die Helfer in Theorie und Praxis neben anderen Themen auch den sicheren und fachgerechten Umgang mit der Kettensäge zur Holzbearbeitung, die Grundlagen im Umgang mit Schere und Spreizer zur Personenrettung aus Fahrzeugen und Aufbau und Betrieb von Beleuchtungsanlagen.

Teil der Grundausbildung ist auch ein Erste Hilfe Kurs, der vor der Abschlussprüfung absolviert wird.

Die Abschlussprüfung schließlich überprüft nach dem halben Jahr Gundausbildung in einer theoretischen und praktischen Prüfung den Ausbildungsstand der Helfer.

Ausbildungssituationen
beim Starten des Hydraulikaggregats für Schere/Spreitzer
Holzbearbeitung mit der Kettensäge
Unterfüttern von angehobenen Lasten

Wir suchen Dich!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.


mehr