Großsachsen, 06.07.2022, von Judith Berens

Übung der Führungsgruppe Unterkreis Weinheim

Am 27.6. fand die erste Übung der Führungsgruppe des Unterkreis Weinheim seit Beginn der Corona-Pandemie in Präsenz statt. Auch zwei Führungskräfte des THW Ladenburg nahmen daran teil.

Der Löschzug der Feuerwehr Hirschberg führte einen fiktiven Brandeinsatz im Bereich der Kunz’schen Mühle im Ortsteil Großsachsen durch. Angenommen wurde ein ausgedehnter Waldbrand, welcher bereits auf erste Gebäudeteile übergegriffen hatte und sich rasch ausbreitete. Die Führungsgruppe des Unterkreis unterstütze den Einsatzleiter bei der Lagedarstellung und der Abwicklung des Funkverkehrs, führte die Kräfteübersicht und führte weitere Einheiten von außerhalb an die Einsatzstelle nach. Im weiteren Verlauf wurden durch die Führungsgruppe mögliche Bereitstellungsräume für nachrückende Kräfte ermittelt und in die Lagedarstellung übernommen.   

Hintergrundinformationen:

Die Führungsgruppen der Unterkreise unterstützen die örtlichen Einsatzleiter bei größeren Schadenslagen bei der Koordination der eingesetzten Kräfte. Die Mitglieder der Führungsgruppen kommen in der Regel aus allen Feuerwehren des jeweiligen Unterkreises. Im Unterkreis Weinheim sind seit rund vier Jahren auch zwei Führungskräfte des THW Ladenburg fester Bestandteil der Führungsgruppe. Zudem wird das Fahrzeug des Zugtrupps als zusätzlicher Einsatzleitwagen für die Führungsgruppe eingesetzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: