30.11.2019, von Daniel Rubusch

Seminar für Ladungssicherung für den RSt Bereich Mannheim

Sinsheim. Die Regionalstelle Mannheim veranstaltet ein Fort- und Weiterbildungsseminar über das Thema Ladungssicherung für die Ehrenamtlichen Kraftfahrer der jeweiligen THW Ortsverbände des Regionalstellen Bereichs.

Der BRmG-R ist vorbildlich verladen und verzurrt.

Das Thema "Ladungssicherung" ist nicht nur im Berufsalltag ein wichtiges Thema, auch

im Ehrenamtlichen Bereich kommt man ganz schnell mit dem Gesetz und der Sicherheit in Konflikt.

Die Fahrzeuge sind meist vorbeladen und sofort Einsatzfähig, doch im Ernstfall kommt es auch häufig vor, dass schwere und unförmige Lasten von A nach B transportiert werden müssen, hier ist große Vorsicht walten zu lassen. Im Theoretischen Teil des Seminars wurde so auch angeschnitten, welche Gesetze greifen. Von dem StGB (Strafgesetzbuch) über das StVG (Straßenverkehrsgesetz) bis hin zur StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs Ordnung) müssen die Ehrenamtlichen Kraftfahrer des Technischen Hilfswerk berücksichtigen und umsetzen.

Um allen Beteiligten zu verdeutlichen, wie wichtig die Ladungssicherung ist, wurden Filmaufnahmen gezeigt, wie sich die verzurrte Last bei einer Vollbremsung auf der Ladefläche verhält.

Im späteren Verlauf ging es auf den Hof des THW Sinsheim um Praktisch zu zeigen, welch möglichkeiten der Sicherung im MLW IV (Mannschaftslastwagen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen) bestehen und wie man mit einfachen Anti-Rutschmatten effektiv sichern kann.

Auch am BRmG-R (Bergeräumgerät Radlader) der Sinsheimer Kameraden konnten die Idealen Verzurrmöglichkeiten und Anschlagspunkte gezeigt werden und zur vollsten Zufriedenheit des Sachverständigen ohne bedenken weiter betrieben werden.


  • Der BRmG-R ist vorbildlich verladen und verzurrt.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: