27.10.2012, von Markus Schmich

Grundausbildung "geschafft"

Am Samstag, dem 27. Oktober 2012, haben zwei Helferinnen und ein Helfer des THW Ortsverbandes Ladenburg die Grundausbildungs-prüfung in Haßmersheim bestanden.

Bei diesem Prüfungstermin wurden 19 Prüflinge aus dem gesamten Geschäftsführerbereich Mannheim geprüft, darunter aus den OVs Eberbach, Haßmersheim, Heidelberg, Ladenburg und Mannheim.

Die Grundausbildungsprüfung gliederte sich dabei in drei Teile:

  • Einen theoretischen Teil der mittels Fragebogen die THW-Kenntnis der Prüflinge abfragt.
  • Einem praktischen Teil. Hier werden Themen wie "Ausleuchten von Einsatzstellen mittels Notstromerzeuger und Flutlichtstrahlern" oder "Bedienen von Bergungsgerät" wie Motorsäge, hydraulisches Rettungsgerät (Schere+Spreizer), Hydraulische Hebepresse und pneumatische Hebekissen geprüft.
  • Sowie einer Teamprüfung, bei der die Helferanwärter/innen mit Teilnehmer/innen aus anderen OVs ein gemeinsame Aufgabe (z.B. Retten von Personen u.ä.) bewältigen müssen. Dabei sind Kommunikation und Teamarbeit das Wichtigste.

Mit Ablegen dieser „Basisprüfung“ wird allen die Einsatzreife im THW bescheinigt und die Helferinnen und Helfer werden nun in ihre Einsatzgruppen zur weiteren Fachausbildung übergeben.

Sieben der Prüflinge haben die Prüfung sogar fehlerfrei und damit zu 100% abgelegt. Zwei davon auch aus dem OV Ladenburg!

Allen dreien wünschen wir für ihre Tätigkeit in unserem OV alles Gute und viel Spaß.

Wer sich auch einmal so einer Herausforderung stellen will, kann sich gerne für weitere Informationen an unseren Ausbildungsbeauftragten Uwe Marter (Uwe.Marter@thw-ladenburg.de) wenden. Der nächste Ausbildungszyklus startet schon demnächst!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: