Neckargemünd, 31.12.2017, von Stefan Gall

Einsatz 13/2017: Baufachberatung

Unterstützungseinsatz für die Feuerwehr Neckargemünd sowie THW OV Neckargemünd nach einem Teileinsturz einer Stützmauer eines Hanggrundstücks.

Der durchnässte Boden führte zu einem Teileinsturz einer Stützmauer eines Hanggrundstücks.

Am Sonntagmorgen gegen 08:32 Uhr wurde der Baufachberater des THW Ladenburg von der Freiwillige Feuerwehr Neckargemünd über die ILS Rhein Neckar in Ladenburg zu einem Bauwerksschaden nach Hangrutsch nach Neckargemünd alarmiert.

Durch einen Teileinsturz einer Stützmauer eines Hanggrundstücks wurde der Fachberater des OV Neckargemünd durch die Freiwillige Feuerwehr Neckargemünd alarmiert. Aus einsatztaktischen Gründen wurde dann der Ladenburger Baufachberater nachgefordert und in die Lage eingewiesen.

Um weitere Schäden zu vermeiden wurde der Eigentümer aufgefordert umgehend am nächsten Werktag eine Fachfirma mit der Sicherung der beschädigten Mauer zu beauftragen, da mit THW-Mitteln keine ausreichende Sicherung möglich gewesen wäre, ohne den einzigen Zugang zu einem Wohngebiet unpassierbar zu machen. Aus Sicherheitsgründen wurde die Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt und der Fußgängerdurchgang mittels Bauzäunen vor weiteren Nachrutschungen geschützt.

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte gegen 11:28 Uhr der Einsatz beendet werden.

Zeit: 08:32 bis 11:28 Uhr

Eingesetzte Helfer: 2

Eingesetzte Kfz.: MTW ZTr


  • Der durchnässte Boden führte zu einem Teileinsturz einer Stützmauer eines Hanggrundstücks.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: