Plankstadt, 28.05.2016, von Stefan Gall

Einsatz 04/2016: Baufachberatung

Unterstützungseinsatz für die freiwillige Feuerwehr Plankstadt nach Gebäudebrand

Gebäudegiebel wird mittels Einreißhaken abgerissen

Am Samstagabend gegen 20:58 Uhr wurde der Ladenburger THW Baufachberater durch die Freiwillige Feuerwehr Plankstadt über die ILS Rhein-Neckar in Ladenburg zur Unterstützung angefordert.

Anfänglich stand unser Baufachberater in Kontakt mit einem verständigten Statiker. Nach der Erkundung der Einsatzstelle und der gemeinsamen Bewertung der Lage und den daraus resultierenden Maßnahmen wurde der Technische Zug des THW Heidelberg sowie die 1. Bergungsgruppe sowie die Fachgruppe Räumen aus Wiesloch zur Gebäudeabstützung und Abriss des Gebäudegiebels alarmiert. 

Durch den Brand in einem Dachstuhl in einem Zweifamilienhaus wurde der komplette Dachstuhl durch das Feuer zerstört. Nach der Bewertung der Schäden und die Abschätzung der Tragfähigkeit der Tragwerke wurden selbige mittels Bausprießen versteift. Die Fassade des Hauses musste gegen Umstürzen mittels einer Hilfstragstruktur abgesichert werden. Lediglich der Giebel musste aufgrund seiner Schäden gezielt mit dem Teleskoplader aus Wiesloch eingerissen werden um eine Gefährdung von Dritten auszuschließen. Die Logistik und Dokumentation des Einsatzes sowie die nachrückenden THW Einheiten wurden durch den Zugtrupp aus Heidelberg koordiniert. 

Nach der Rückkehr in den Ortsverband und dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete für die eingesetzten Helfer der Einsatz am Dienstagmorgen gegen 4:00 Uhr.

Baufachberater beraten die Einsatzkräfte und Einsatzleitungen in allen bautechnischen Fragen. Bei allen Einsätzen mit geschädigten Gebäuden, Brücken, Hangrutschen und Gräben, wie sie z.B. nach Erdbeben, Explosionen, Hochwasser und Beschädigung durch Fahrzeuge vorkommen können, unterstützen sie den Einsatzleiter bei seinen Entscheidungen durch die statische Einschätzung, Einschätzung der Resttragfähigkeit, Beratung über das taktische Vorgehen bei Ortungs-, Rettungs- und Abstützaufgaben und durch die Erkennung möglicher Gefährdungspotentiale für die Einsatzkräfte. Weiterhin können sie z.B. die Lage möglicher Verschütteter anhand der Schadensstruktur ermitteln.

Die Tätigkeit des Baufachberaters (BFB) ist in der vfdb Richtlinie 03-01 "Maßnahmen der Feuerwehr und anderer Hilfsorganisationen nach Gebäudeeinstürzen" geregelt.

Zeit: 20:58 bis 4:00 Uhr

Eingesetzte Helfer:
Heidelberg: 13
Ladenburg: 4
Wiesloch-Walldorf: 8

Eingesetzte KFZ:
Heidelberg: FÜKW, GKW1, LKW
Ladenburg: MTW ZgTr
Wiesloch-Walldorf: MTW OV, GKW1 mit WB-Rüst,LKW-Kipper mitTieflader,Teleskoplader


  • Gebäudegiebel wird mittels Einreißhaken abgerissen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: