Külsheim, 22.10.2016, von Stefan Gall

Bereichsausbildung der Kraftfahrer THW

Am Samstag fand zusammen mit dem THW Ortsverband Wiesloch-Walldorf der praktische Abschluss der Bereichsausbildung Kraftfahrer THW statt. Unter der Leitung von Jens Kern, Bereichsausbilder aus Wiesloch-Walldorf ging es auf den Truppenübungsplatz nach Külsheim.

Eine der verantwortungsvollsten Aufgaben im THW ist die des Führens von Kraftfahrzeugen, insbesondere im Einsatzfall. Um hierauf vorbereitet zu sein, müssen die Anwärter gemäß den Vorgaben der Bereichsausbildung Kraftfahrwesen theoretisch und auch praxisnah Ausgebildet werden.

Am Anfang steht die Einweisung auf das jeweilige KFZ. Nach erfolgreicher theoretischen Prüfung folgt im Anschluss daran die letzte Prüfung: die erste Fahrt unter Verwendung von Sondersignalen mit einem Kraftfahrerausbilder. Hat der Ausbilder danach keine Bedenken, erhält der Kraftfahrer die endgültige Freigabe für das eigenverantwortliche Führen von THW Fahrzeugen.

Warum man diesen Aufwand betreibt, zeigen die hohen Risiken welch eine solche Tätigkeit mit sich bringt. Außerdem übernimmt man die Verantwortung für bis zu acht Mitfahren und Fahrzeuge mit einem Wert bis zu 300.000,00 €.

Aus Ladenburg nahmen 3 Kraftfahrer-Anwärter und beide MTW teil.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: