Ladenburg, 06.05.2018, von Stefan Gall

Ausbildung mit dem DLRG

Zusammen mit dem DLRG aus Ladenburg und Heddesheim fand heute eine übergreifende Ausbildung im und am Neckar statt.

Mit dem Schlauchboot wird durch das DLRG das Treibgut in Richtung Ufer gedrückt

Am Morgen fand auf dem Hof des THW Ladenburg eine gegenseitige Einweisung in die eingesetzte Technik sowie die dazugehörige Sicherheitsbelehrung statt. Im Anschluss wurde an den Neckar unweit der Fähre Neckarhausen verlegt. Hier wurde an drei Stationen unterschiedliche Szenarien gemeinsam geübt.

An Station eins ging es um die Bergung von schwerem Treibgut aus dem Neckar. Ein größeres Stück Stamm musste aus dem Neckar geborgen werden. Hierzu musste durch das DLRG mit dem Schlauchboot der Stamm in Richtung Ufer gedrückt werden. In Ufernähe wurde der Stamm durch Taucher der Stamm an den Greifzug des THW fachgerecht angeschlagen. Nun galt es mittels Muskelkraft den Stamm an das Ufer zu ziehen. Nach der Bergung galt es mittels Kettensäge den Stamm in transportfähige Teile zu schneiden.

An Station zwei stand der Umgang mit dem Mehrzweckboot Lehmar 580ST. Neben der Fahrt auf dem Neckar galt es mittels einer Robbin-Pumpe aus dem Boot heraus Wasser zu fördern. Hierzu wurde mittels Adaptern die Saugpumpe an das Mehrzweckboot angeschlossen, welches für diesen Einsatzzweck einen Sauganschluss besitzt.

Gemeinsames Highlight war die Rettung einer Person aus dem Neckar. Mit dem Schlauchboot des DLRG wurde ein THW-Helfer auf den Neckar gefahren. Die Bergung erfolgte mit gemischter Mannschaft auf dem Mehrzweckboot.


  • Mit dem Schlauchboot wird durch das DLRG das Treibgut in Richtung Ufer gedrückt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: